«

»

Nov 13

Solarenergie: Neue Förderung für Batteriespeicher

In Rheinland-Pfalz gibt es jetzt eine Förderung für die Speicherung von Solarenergie.

förderung

Foto: pixabay

Rheinland-Pfalz hat eine neue Solar-Förderung aufgelegt. Wie das Informationsportal Proplanta unter Berufung auf die Deutsche Presseagentur (dpa) berichtet, gibt das Land einen Zuschuss für die Einrichtung eines Solarspeichers. Voraussetzung ist, dass man eine Photovoltaik-Anlage mit einer Spitzenleistung von mindestens 5 Kilowattstunden auf dem Dach installiert. Gefördert werden 100 Euro pro Kilowattstunde Speicherkapazität.

Förderung bei Energieagentur beantragen

Der dpa zufolge können Privathaushalte bis zu 1.000 Euro bekommen und für Kommunen sind bis zu 10.000 Euro vorgesehen. Aus dem Fördertopf mit 5 Millionen Euro sollen etwa 1,65 Millionen an Privathaushalte gehen. Interessierte können sich an die Energieagentur Rheinland-Pfalz wenden. Sie übernimmt die Beratung und die Abwicklung der Anträge sowie die Auszahlung.

Strom muss in das Netz eingespeist werden

“Die Speichertechnik kann mit einer App gesteuert werden, die den Nutzern genau anzeigt, wieviel Strom die PV-Anlage jeweils produziert, wieviel sie in den Speicher einspeist und was ins Netz verkauft wird, erklärte Michael Hauer, Geschäftsführer der Energieagentur, gegenüber der dpa. Für das Förderprogramm wird verlangt, dass der Solarspeicher auch eine Schnittstelle zum Netzanbieter vor Ort haben müsse.

Das Interesse ist bereits groß. “Wir werden förmlich überrannt mit Anträgen”, so Hauer zur dpa.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.